Pavillons der Expo 1929

Die Iberoamerikanische Ausstellung von 1929 trieb das Wachstum der Stadt parallel zur Fließrichtung des Guadalquivir weiter an. Von dieser Öffnung Richtung Süden bestehen heute noch sehenswerte Zeitzeugen wie der Maria-Luisa-Park oder die beeindruckende Prachtstraße Avenida de la Palmera. Aber auch einige der charakteristischen Pavillons, von den unterschiedlichen Ausstellerländer erbaut und oft wenig beachtet im Vergleich…

mehr

Radtour

Wenn das Wetter an diesem Samstag mitspielt, wollen wir die Stadt mit dem Fahhrad erkunden. Auf Europas längstem Radweg (mehr als 170 km, und er wächst ständig weiter) entdecken wir neue Winkel der Stadt, die wir sonst nicht erreichen könnten. Informiere Dich rechtzeitig über den Veranstaltungskalender und die sozialen Netzwerke und erkunde die Stadt auf 2…

mehr

Carmona, Stern Europas

Die Stadt Carmona, die knapp 30 Kilometer von Sevilla entfernt liegt, wurde wahrscheinlich von den Phöniziern gegründet. Sie zählt zu den wichtigsten historischen Orten des europäischen Kontinents, von daher auch ihr Name “Stern Europas”. Zweifellos wurden die künftigen Siedler von den weitläufigen und fruchtbaren Böden angelockt, die den Hügel umgeben, wo der heutige Ort liegt.…

mehr

Ausflug nach Cadiz

Cadiz gilt als älteste Stadt Westeuropas. Die Phönizier nannten die Stadt Gadir, die Römer dann Gades, später die Arabaer Qādis. Auch bekannt als Tacita de Plata (silbernes Tässchen) besteht sie schon seit über 200 Jahren. Häufig war sie Ausgangspunkt für Reisen über den Atlantik bis nach Amerika, als Wächterin herrscht sie quasi über den Zugang zum Mittelmeer. In diese…

mehr

Radtour

Wenn das Wetter an diesem Samstag mitspielt, wollen wir die Stadt mit dem Fahhrad erkunden. Auf Europas längstem Radweg (mehr als 170 km, und er wächst ständig weiter) entdecken wir neue Winkel der Stadt, die wir sonst nicht erreichen könnten. Informiere Dich rechtzeitig über den Veranstaltungskalender und die sozialen Netzwerke und erkunde die Stadt auf 2…

mehr

Carmona, Stern Europas

Die Stadt Carmona, die knapp 30 Kilometer von Sevilla entfernt liegt, wurde wahrscheinlich von den Phöniziern gegründet. Sie zählt zu den wichtigsten historischen Orten des europäischen Kontinents, von daher auch ihr Name “Stern Europas”. Zweifellos wurden die künftigen Siedler von den weitläufigen und fruchtbaren Böden angelockt, die den Hügel umgeben, wo der heutige Ort liegt.…

mehr

Pavillons der Expo 1929

Die Iberoamerikanische Ausstellung von 1929 trieb das Wachstum der Stadt parallel zur Fließrichtung des Guadalquivir weiter an. Von dieser Öffnung Richtung Süden bestehen heute noch sehenswerte Zeitzeugen wie der Maria-Luisa-Park oder die beeindruckende Prachtstraße Avenida de la Palmera. Aber auch einige der charakteristischen Pavillons, von den unterschiedlichen Ausstellerländer erbaut und oft wenig beachtet im Vergleich…

mehr

Die Karwoche in den Kirchen der Stadt

Sevilla ist, nach Rom, die Stadt mit den meisten Kirchen. Wir wollen aber nicht nur mit der groβen Anzahl beeindrucken, sondern euch vielmehr ihren künstlerischen Wert zeigen. Während der Karwoche wird diese Besichtigung religiöser Kunst zu einem ganz besonderen Erlebnis, weil die “Semana Santa” in Sevilla für religiöse Kunst, Leidenschaft, Geschichte und atemberaubende Schönheit steht. Wir beginnen…

mehr

Radtour

Wenn das Wetter an diesem Samstag mitspielt, wollen wir die Stadt mit dem Fahhrad erkunden. Auf Europas längstem Radweg (mehr als 170 km, und er wächst ständig weiter) entdecken wir neue Winkel der Stadt, die wir sonst nicht erreichen könnten. Informiere Dich rechtzeitig über den Veranstaltungskalender und die sozialen Netzwerke und erkunde die Stadt auf 2…

mehr

Carmona, Stern Europas

Die Stadt Carmona, die knapp 30 Kilometer von Sevilla entfernt liegt, wurde wahrscheinlich von den Phöniziern gegründet. Sie zählt zu den wichtigsten historischen Orten des europäischen Kontinents, von daher auch ihr Name “Stern Europas”. Zweifellos wurden die künftigen Siedler von den weitläufigen und fruchtbaren Böden angelockt, die den Hügel umgeben, wo der heutige Ort liegt.…

mehr